Western Potash gibt Erwerb des Grundstücks für die Aufbereitungsanlage des Milestone-Projekts und die Einreichung des technischen Berichts bei SEDAR bekannt

Vancouver, 21. Juni 2011, Western Potash Corp. (das „Unternehmen“) (TSX.V: WPX, FSE: AHE) gibt bekannt, dass das Unternehmen den Erwerb einer großen Landparzelle abgeschlossen hat und die Entwicklung der Aufbereitungsanlage für das Kalisolungsbergbauprojekt Milestone im südlichen Saskatchewan avanciert.

Das Unternehmen hat nun über 2.550 Acre am vom Unternehmen bevorzugten Anlagenstandort erworben. Die Sicherung des Anlagenstandorts ist ein wichtiger Punkt des Machbarkeitsprozesses für Milestone, da die Umwelt- und Behördengenehmigungen sowie die projizierten Zeitpläne davon abhängen. Das Gelände ist groß genug, um alle geplanten Anlagen für die vorgesehene Lebensdauer der Mine zu beherbergen.

Das Unternehmen hat die hydrologischen, pedologischen, botanischen und zoologischen Basisstudien für den Standort als Teil des Umweltgenehmigungsverfahrens abgeschlossen. Das Unternehmen hat ebenfalls die luftgestützten geophysikalischen Erkundungen, den Erwerb von Satellitenaufnahmen und die geotechnischen Bohrungen, die Teil dieses Verfahrens sind, abgeschlossen. Die Daten aus diesen Studien wurden zur Durchführung einer detaillierten Bewertung der Randbedingungen, die Teil des Landakquisitionsprozesses ist, verwandt. Der Standort wurde basierend auf folgenden Parametern ausgewählt:

•    Nähe zur Kaliressource
•    motivierte und engagierte Landbesitzer
•    Fehlen von Oberflächengewässern
•    Fehlen von grundwasserführenden Schichten
•    günstige Oberflächeneigenschaften und hydrogeologische Eigenschaften
•    geringes geotechnisches Risiko
•    Nähe zum Straßen-, Eisenbahn- und Versorgungsnetz

Der Anlagenstandort wird alle Wartungs-, Verwaltungs-, Aufbereitungs-, Lager- und Verladeeinrichtungen beherbergen. Der Standort wird groß genug sein, um Lagerplätze für Salz, die Kühlteiche für die Lauge und die gesamte Versorgungsinfrastruktur aufzunehmen. Der Standort ist groß genug, um eine Steigerung der Kaliproduktion über die erwartete Abbaurate von 2,5 Mio. KCL pro Jahr zu ermöglichen.

Patricio Varas, CEO und President des Unternehmens, kommentierte: „Die Sicherung des Anlagenstandorts für Milestone ist ein weiterer wichtiger Punkt im Laufe der Entwicklung dieses Weltklasse-Kaliprojekts. Wir besitzen jetzt Grundstücke, die groß genug sind, um eine leistungsfähige Anlage zu beherbergen, die für eine zukünftige Erweiterung zur Produktionssteigerung geeignet ist. Diese Akquisition bringt Western Potash einen wesentlichen Schritt näher, um Milestone zu einer der größten, zugänglichsten, 'Greenfield' Kalilagerstätten zu machen, die gegenwärtig weltweit entwickelt werden und sich im Besitz eines unabhängigen Unternehmens befinden.“

Die Milestone-Liegenschaft, die sich zu 100 % im Unternehmensbesitz befindet, liegt ca. 30 km südöstlich der Provinzhauptstadt Regina und südöstlich der Mine Belle Plaine der Mosaic Company. Diese Mine ist einer der größten produzierenden Solungs-Kalibergbaubetriebe der Welt.

Technischer Bericht bei SEDAR eingereicht

Mit Bezug auf die Pressemitteilung des Unternehmens vom 26. April 2011 bestätigt das Unternehmen, das der damit verbundene NI 43-101-konforme technische Bericht mit dem Titel 'Updated Technical Report Concerning Mineral Resource Estimates Subsurface Mineral Lease KLSA 008 Saskatchewan' (Aktualisierter technischer Bericht bezüglich der Mineralressoucenkalkulation auf Schürflizenz KLSA 008 Saskatchewan) am 10. Juni 2011 bei SEDAR eingereicht wurde.   Neben der höheren Ressourcenkalkulation ist im Bericht auch aufgeführt, dass das Milestone-Projekt jetzt durch den am 18. Mai 2010 gewährten Subsurface Mineral Lease KLSA 008 87.530 Acre (einschließlich Zufahrtswege) an Staatsland umfasst. Dieser Pachtvertrag schließt Landflächen ein, die früher unter den Genehmigungen (Permits) KP 408 und KP 409 im Besitz des Unternehmens waren. Der Lease (Pachtvertrag) KLSA 008 wurde dem Unternehmen vom Saskatchewan Department of Energy and Resources (Energie- und Rohstoffministerium) am 18. Mai 2010 gewährt. Der Lease hat eine Laufzeit von 21 Jahren ab Ausstellungsdatum und kann um weitere 21 Jahre verlängert werden, sofern das Unternehmen die Konditionen des Lease vollständig erfüllt.

Über Western Potash Corp.

Western Potash Corp. ist ein Kali-Explorationsunternehmen, das sich mit der Bewertung, Exploration und Erschließung von Liegenschaften im Westen Kanadas beschäftigt. Die Zielsetzungen des Unternehmens sind die Abgrenzung und Entwicklung einer Weltklasse-Kalisalzlagerstätte in einer umweltverträglichen, wirtschaftlichen und sozialverträglichen Weise.

Die gemäß NI 43-101 betriebsintern qualifizierten Personen sind J. Patricio Varas, P.Geo und Dean Pekeski, P.Geo. Beide haben den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS
„J. Patricio Varas“
    
J. Patricio Varas
President und CEO

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen zu unseren Absichten und Plänen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung sind u. a.: Dass das Unternehmen den Erwerb einer großen Landparzelle abgeschlossen hat und die Entwicklung der Aufbereitungsanlage für das Kalisolungsbergbauprojekt Milestone im südlichen Saskatchewan avanciert; dass das Unternehmen über 2.550 Acre am vom Unternehmen bevorzugten Anlagenstandort erworben hat; dass die Sicherung des Anlagenstandorts ein wichtiger Punkt des Machbarkeitsprozesses für Milestone ist, da die Umwelt- und Behördengenehmigungen sowie die projizierten Zeitpläne davon abhängen; dass das Gelände groß genug ist, um alle geplanten Anlagen für die vorgesehene Lebensdauer der Mine zu beherbergen; dass der Anlagenstandort alle Wartungs-, Verwaltungs-, Aufbereitungs-, Lager- und Verladeeinrichtungen beherbergen wird; dass der Standort groß genug sein wird, um Lagerplätze für Salz, die Kühlteiche für die Lauge und die gesamte Versorgungsinfrastruktur aufzunehmen; dass der Standort groß genug ist, um eine Steigerung der Kaliproduktion über die erwartete Abbaurate von 2,5 Mio. KCL pro Jahr zu ermöglichen; dass Patricio Varas, CEO und President des Unternehmens, kommentierte: „Die Sicherung des Anlagenstandorts für Milestone ist ein weiterer wichtiger Punkt im Laufe der Entwicklung dieses Weltklasse-Kaliprojekts. Wir besitzen nun genug Land für ein effizientes Einrichtungsdesign, das auch künftigen Erweiterungen auf höhere Förderraten gerecht werden kann; dass diese Akquisition Western Potash einen wesentlichen Schritt näher bringt, um Milestone zu einer der größten, zugänglichsten, 'Greenfield' Kalilagerstätten zu machen, die gegenwärtig weltweit entwickelt werden und sich im Besitz eines unabhängigen Unternehmens befinden“; gemäß Unternehmensrichtlinie werden zukunftsgerichtete Aussagen nicht aktualisiert. Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass unsere Pläne entweder nicht durchführbar oder nur mit Verzögerung durchführbar sind. Dazu zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Vertragspartnern und deren Leistung, Witterungsverhältnisse, Zugänglichkeit des Standorts, Rohstoffpreise sowie Erfolg und Misserfolg der Explorations- und Erschließungsaktivitäten in verschiedenen Stadien des Programms. Lesern dieser Meldung wird empfohlen, sich über die Risikofaktoren zu informieren, von denen Junior-Explorationsunternehmen beeinflusst werden können, um ein allgemeines Verständnis für die verschiedenen Risiken zu entwickeln, denen das Unternehmen ausgesetzt ist.

Die TSX Venture Exchange hat die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung weder geprüft, noch übernimmt sie die Verantwortung für deren Inhalt.

Zum Anzeigen der PDF-Datei bitte hier klicken.

Information Signup