Western Potash Corp. unterzeichnet Vereinbarung mit der Stadt Regina über Wasserversorgung für das Milestone Potash-Projekt

Vancouver, 18. Februar 2011 – WESTERN POTASH CORP. (das „Unternehmen“) (TSX Venture: WPX) ist erfreut, mitteilen zu können, dass es eine Vereinbarung (die „Vereinbarung“) mit der Stadt Regina (die „Stadt“) für potenzielle Wasserversorgungsoptionen für das Milestone Potash-Projekt („Milestone“) des Unternehmens unterzeichnet hat. Infolge dieser Vereinbarung wird das Unternehmen neue Wasserversorgungsoptionen in seine Durchführbarkeitsstudie aufnehmen. Dies unterstreicht die wesentlichen Umwelt- und wirtschaftlichen Vorteile für das Unternehmen und die Stadt Regina.

Das Unternehmen kündigte kürzlich die Vergabe der Durchführbarkeitsstudie für Milestone an. Diese umfasst auch eine Bewertung aller Einrichtungen, die für die Entwicklung eines neuen Untertagelaugungsbetriebs für Pottasche (Kalisalz) erforderlich sind. Mit einer Studie zur Festlegung des Untersuchungsrahmens von AMEC America Limited wurde bestätigt, dass die Wirtschaftlichkeit des Milestone-Vorkommens wesentliche Vorteile aufweist und dass der Umfang und die Größe der Anlage ausreichen, um Untertagelaugung wenigstens für die kommenden 40 Jahre mit einer Förderrate von 2,5 Millionen Tonnen pro Jahr zu unterstützen. Nach Unterzeichnung der Vereinbarung können das Unternehmen und die Stadt Wasserversorgungsoptionen bewerten, um einen endgültigen Vertrag über die Wasserversorgung des Milestone-Projekts durch die Stadt abschließen zu können.  

Das endgültige Wasservolumen für das Milestone-Projekt wird derzeit im Rahmen der laufenden Durchführbarkeits- und Umweltstudien des Unternehmens bestimmt. Die integrierte Durchführbarkeitsstudie macht gute Fortschritte und wird schätzungsweise in etwa 18 Monaten abgeschlossen sein.

Patricio Varas, CEO und President, kommentierte: „Das Unternehmen ist hocherfreut über die Unterzeichnung dieser Vereinbarung und die Zusammenarbeit mit der Stadt Regina. Wir freuen uns auf die Umsetzung der wirtschaftlichen und Umweltvorteile, die durch einen solchen kooperativen Ansatz möglich sind.“  

Zusätzlich zur Wasserversorgung ist die Stadt an Betrieb und Wartung des Wasserversorgungssystems für das Projekt interessiert. Im Rahmen der Vereinbarung werden das Unternehmen und die Stadt die Nachrüstung bestehender Einrichtungen und den Bau neuer Einrichtungen zum gegenseitigen Nutzen des Unternehmens und der Stadt erörtern.

Die ca. 500 km² große Milestone-Liegenschaft, die sich zu 100 % im Unternehmensbesitz befindet, liegt ca. 30 km südöstlich der Provinzhauptstadt Regina und südöstlich der Mine Belle Plaine der Mosaic Company. Diese Mine ist einer der größten produzierenden Solungs-Kalibergbaubetriebe der Welt.

Western Potash Corp. ist ein Erschließungsunternehmen, das sich mit der Bewertung und Entwicklung von Ländereien mit Pottaschenvorkommen in Westkanada befasst. Die Zielsetzung des Unternehmens ist die Entwicklung einer Weltklasse-Kalisalzlagerstätte in einer umweltverträglichen, wirtschaftlichen und sozialverträglichen Weise.

Für weitere Informationen über die Projekte von Western Potash Corp. besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter: www.westernpotash.com.

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS

J. Patricio Varas
President und CEO

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen zu unseren Absichten und Plänen. Vorausschauende Aussagen in dieser Pressemitteilung besagen, dass wir mit der Stadt Regina eine Vereinbarung abschließen werden, um unser Projekt mit Wasser zu versorgen, dass unsere Durchführbarkeits- und Umweltstudien innerhalb von 18 Monaten abgeschlossen sein werden, dass die Wassereinrichtungen nachgerüstet werden und dass wir eine Pottaschenlagerstätte der Spitzenklasse auf ökologisch nachhaltige, wirtschaftlich effiziente und sozial verantwortliche Weise erschließen können. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen und Schätzungen des Unternehmens und sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen erheblich von den vorhergesagten oder nahegelegten Ergebnissen abweichen. Daher werden Leser davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen. Unterschiedliche Faktoren können unsere Pläne verhindern oder verzögern. Dazu zählen unter anderem unsere Fähigkeit, eine Vereinbarung mit der Stadt abzuschließen, die Umweltverträglichkeit unseres Projektes, Zugang zu unserem Projekt, unsere Fähigkeit, die Erschließung zu finanzieren, Rohstoffpreise, Erfolg oder Misserfolg bei der Erkundung und Erschließung in den unterschiedlichen Phasen des Programms, Preise für Pottasche und allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, Wettbewerbs-, politische und soziale Bedingungen, die sich nicht nur auf den Zugang des Unternehmens zu einer Wasserversorgung auswirken, sondern auch die Durchführbarkeit des Projekts beeinträchtigen können. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtungen zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sofern von anwendbaren Vorschriften des Kapitalmarktrechts nicht anderweitig bestimmt. Leser werden an die Einreichung des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapierbehörden verwiesen, um Näheres über die Risiken zu erfahren.

Weder die TSX Venture Exchange noch die zuständige Regulierungsstelle (gemäß der Begriffsdefinition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung die Verantwortung.

Für das PDF-Format klicken Sie hier.

Information Signup