Preisgestaltung

Zwei Jahrzehnte lang veränderten sich die Kalipreise nicht wesentlich. Zwischen 1980 und 2003 belief sich der durchschnittliche Kalipreis auf kaum mehr als 100 USD pro Tonne. Die steigende Kalinachfrage führte dazu, dass  die Preise 2008 auf 601 USD pro Tonne emporschossen. Dies war das Resultat weltweit begrenzter Zufuhr, eingeschränkten Ackerlandes und der Erschöpfung der Minen.

2010

2010 lagen die Kalipreise unter den 2009 festgelegten Kalipreisen. Der durchschnittliche FOB-Spot-Preis in Vancouver betrug im Jahr 2010 343 USD pro Tonne. Hierbei handelte es sich um einen Rückgang um 40% im Vergleich zum Durchschnitt von 570 USD pro Tonne im Jahr 2009.

2011

Die Preise stiegen während des vierten Quartals 2010 kontinuierlich und verbesserten sich bis ins erste Quartal 2011. Der Durchschnittspreis im ersten Quartal dieses Jahres betrug 398 USD pro Tonne. Dies war hauptsächlich auf die positive Erholung der Nachfrage 2010 zurückzuführen. Die gesteigerte Nachfrage trieb die Lagerbestände unterhalb den Durchschnitt der vorherigen fünf Jahre, wodurch die Preise kontinuierlich stiegen.

2012

Im Januar 2012 betrug der Kali-Spot-Preis (FOB Vancouver) 500 USD pro Tonne. Im Februar gibg der Preis dann leicht auf 495 USD pro Tonne zurück, lag aber immer noch weit über 393 USD pro Tonne, dem Kalipreis im Februar 2011. Kürzlich unterzeichnete Canpotex zu einem Preis von 470 USD (Kosten und Fracht) einen Vertrag für das 2. Quartal 2012 mit Sinofert.

Potash Prices = Kalipreise

US$ per tonne = US-Dollar pro Tonne

Spot Potash Prices (FOB Vancouver) = Kali-Spot-Preise (FOB Vancouver)

Source: Scotiabank, Commodity Price Index, March 27th, 2012 = Quelle: Scotiabank, Rohstoffpreisindex, 27. März 2012

Information Signup