Kali in Saskatchewan

In Saskatchewan tritt Kali in der Nähe des Beginns einer mächtigen Halit- und Anhydritabfolge, die die Evaporitformation Prairie innerhalb des Beckens Elk Point ausmacht, auf. Beim Becken Elk Point handelte es sich einst um ein großes, begrenztes Binnenmeer. Die Verdunstung des Wassers resultierte in mächtigen mineralisierten Gesteinsschichten. Die Evaporitformation liegt in einer Tiefe von etwa 400 Metern im Norden bis zu 2.740 Metern im Süden.

elkpointbasin.jpg

Western Potash Corp. ist stolz, das Projekt Milestone in Saskatchewan zu erschließen. Zu wissenswerten Fakten zu dieser Provinz zählen unter anderem:

  • Die kanadische Provinz Saskatchewan beherbergt geschätzte 46% der weltweiten Kalireserven;
  • Saskatchewan ist derzeit der weltweit zweitgrößte Kaliproduzent;
  • In der ganzen Provinz gibt es zehn aktive Kaliminen;
  • Nur circa 5% des in Saskatchewan produzierten Kalis wird in Kanada verbraucht;
  • Die Provinz hat Infrastruktureinrichtungen, so unter anderem Eisenbahnstrecken, Verkehrswege, Trinkwasser, aufbereitetes Abwasser, Strom und Gas, ausgebaut.

 

Einnahmen aus dem Verkauf von Kali kommen der Provinz Saskatchewan in vielerlei Hinsicht zugute, einschließlich:

  • Unterstützung von Arbeitern im Kalisektor und deren Familien durch Lohn- und Leistungsauszahlungen;
  • Bereitstellung eines anhaltenden Impulses für lokale Unternehmen durch den Kauf von Gütern und Dienstleistungen für die Kaliindustrie; und
  • Unterstützung wichtiger staatlicher sozialer und wirtschaftlicher Maßnahmen durch die Zahlung von Steuern und Abgaben.

saskflag.jpg

(Quellen: Regierung von Saskatchewan, Schätzungen von Potash Corp., saskmining.ca)