Glossar

Abgeleitete Mineralressource

Eine Mineralressource, für die die Menge und der Gehalt oder die Beschaffenheit auf Grundlage der geologischen Befunde und begrenzten Probeentnahmen geschätzt und die Kontinuität der Geologie und des Gehalts angenommen, jedoch nicht bestätigt werden kann. Die Schätzung beruht auf eingeschränkten Informationen und Probeentnahmen, die mit geeigneten Methoden bei Orten wie Ausbissen, Gräben, Gruben, Abbaustätten und Bohrlöchern gesammelt werden.

Analyse

In der Wirtschaftsgeologie: die Analyse der Metallanteile in einer Gesteins- oder Deckgesteinsprobe; Untersuchung eines Erzes oder Minerals auf Zusammensetzung, Reinheit, Gewicht oder andere Eigenschaften von kommerziellem Interesse.

BRIC

Abkürzung für die folgenden Länder: Brasilien, Russland, Indien, China.

CAD, CDN, C$

Kanadischer Dollar.

CIM

Canadian Institute of Mining.

Carnallit

Ein wässriges Kalium-Magnesium-Chlorid mit der chemischen Formel KMgCL36H2O.

Cutoff-Gehalt

Der niedrigste Gehalt des mineralisiertes Materials, das in einer vorliegenden Lagerstätte als Erz klassifiziert wird; Gestein mit den niedrigsten Analyseergebnissen, die in eine Erzschätzung einbezogen werden.

Formation Dawson Bay

Die devonische Formation Dawson Bay liegt unterhalb der Formation Dawson River und oberhalb der Formation Prairie.

Erz

Ein Metall oder Mineral oder eine Kombination dieser, die hinsichtlich ihrer Beschaffenheit und Quantität von ausreichendem Wert sind, so dass sie mit Profit abgebaut werden können.

Evaporit

Verschiedene einzelne Mineralien, die in Sedimentablagerungen löslicher Salze anzutreffen sind, die wiederum aus der Verdunstung von Wasser resultieren.

FOB (frei an Bord)

Die Kosten der Waren zum FOB-Versandpunkt.

Formationsglied

Ein unterscheidbarer Abschnitt einer bestimmten geologischen Formation.

Gehalt

Die Menge von wertvollem Metall in jeder Tonne Erz, die für Edelmetalle in Gramm je Tonne (g/t) und  für Kupfer, Blei, Zink und Nickel in Prozent (%) angegeben wird.

Greenfield

Neuer Betrieb, der bei einem unerschlossenen Standort gebaut wird.

Halit

Die Mineralform von Natriumchlorid.

K2O

Kaliumoxid, ein Begriff der Düngemittelindustrie zur Definition des Kaliumgehalts. Zur Umwandlung von KCl-Produktionstonnen zu K2O den Wert mit dem Faktor 0,61 multiplizieren.

Kali (KCl)

Kali-Düngemittel sind ein Kalimuriat (KCl, Kaliumchlorid). In Spezialdüngemitteln wird Kalium auch mit anderen Stoffen verbunden, z. B. als Kaliumsulfat (K2SO4), Kaliummagnesiumsulfat (K2Mg2(SO4)3) oder Kaliumnitrat (KNO3). 60-63,2 % K2O (Feststoff).

Kalium (K)

Das siebthäufigste Element der Erdkruste. Wirtschaftlich abbaubare Vorkommen findet man gewöhnlich als Kalium in Verbindung mit Chlor (Kaliumchlorid), was gewöhnlich als Kali bezeichnet wird.

Kapazität

Die von einem Unternehmen jährlich erzeugte Nährstoffmenge.

Lagerstätte

Ein Mineralisierungskörper, der durch hinreichende Bohrungen, Grabungen und/oder Untertagearbeiten physikalisch abgegrenzt wurde und einen ausreichenden Durchschnittsmetallgehalt aufweist, um weitere Explorations- und/oder Erschließungsausgaben zu rechtfertigen; eine solche Lagerstätte wird erst dann als kommerziell abbaubares Erzvorkommen oder als Erzreserven erachtet, wenn alle rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Probleme gelöst wurden.

Mineralisierung

Die Ansammlung von Metallen und ihren chemischen Verbindungen innerhalb eines Gesteinskörpers.

Mineralressource

Eine Konzentration oder ein Vorkommen von Material, einschließlich Grund- und Edelmetallen, Kohle und Industriemineralien in oder auf der Erdkruste in einer solchen Form und Menge sowie mit einem solchen Gehalt, dass begründete Aussichten für einen wirtschaftlichen Abbau bestehen. Die Lage, Menge, der Gehalt, geologische Eigenschaften und Kontinuität einer Mineralressource sind bekannt oder werden anhand spezifischer geologischer Befunde und Kenntnisse geschätzt oder gedeutet.

Muttergestein

Ein Gestein oder Mineral, das älter als die eingebrachten Gesteine oder Mineralien ist.

Neigung

Der Winkel, in dem eine Gesteinsschicht von der Horizontalen geneigt ist.

Phosphat

Eine anorganische Chemikalie. Phosphat ist das Salz der Phosphorsäure. Anorganische Phosphate werden abgebaut, um Phosphor für Landwirtschaft und Industrie zu erhalten.

Evaporit Prairie

Die Salzeinheit der mittleren devonischen Formation Prairie, die hauptsächlich aus Halitsalz mit geringeren Mengen an Kaliumsalzen wie Carnallit und Sylvit besteht.

Salzflöz

Ein vorwiegend halitreiches Salzflöz, das oberhalb einer kalihaltigen Einheit anzutreffen ist.

Salzlösung

Eine hochkonzentrierte Lösung von Salz in Wasser (beim Kalibergbau besteht diese Salzlösung aus Wasser und Kaliumchlorid). Die Salzlösung entsteht bei der Kaligewinnung im Solungsbergbau. Der Wasserzufluss in Kalibergwerken erfolgt häufig in Form einer Salzlösung und kann zur  Überschwemmung des Bergwerks führen.

Sediment

Ein Feststoff, der sich von einem Schwebezustand in einer Flüssigkeit abgesetzt hat. Allgemeiner ausgedrückt: feste Materialfragmente, die durch Wind, Wasser oder Eis transportiert und abgelagert wurden, aus einer Lösung chemisch abgeschieden oder von Organismen ausgeschieden wurden, und die Schichten in lockerer, nicht konsolidierter Form bildeten.

Sylvinit

Ein sylvithaltiges Gestein,  das in unterschiedlichem Ausmaß mit Halit, Carnallit, Anhydrit, Dolomit und Lehmen gemischt ist.

Sylvit

Die natürliche Form von Kaliumchlorid.

Tonne (t bzw. MT)

Eine Tonne entspricht 2.204,6 angloamerikanischen Pfund bzw. 1.000 Kilogramm. Im Ausland erfolgt der Verkauf meistens in Tonnen und US-Dollar. Die Umrechnung in eine angloamerikanische Tonne erfolgt durch die Multiplikation mit einem Faktor von 1,1023.

USD, US$

US-Dollar.